Signo de publicidad

Die Top 10 VPN Anbieter 2019 für Filesharing

Was ist das Problem und die Gefahr beim Filesharing?

Die Teilnahme am Filesharing ist einfach und mit keinen zusätzlichen Kosten verbunden. Aufgrund der geringen Voraussetzungen kann jeder Internetnutzer am Filesharing teilnehmen. Der direkte Datenaustausch über die Peer-to-Peer Netzwerke erfreut sich an einer riesigen Beliebtheit. Ohne großen Aufwand erhalten die Nutzer kostenlos neue Musik, Filme, Serien, Computerprogramme und Spiele. Bis auf wenige Ausnahmen ist die Verbreitung dieser Inhalte, und dazu zählen sowohl der Download als auch der Upload, verboten und verstößt gegen die Copyrightrechte der Medien. Viele Filesharing-Nutzer sind sich dieser Tatsache überhaupt nicht bewusst und denken sich nichts Böses. Sind die Nutzer nicht ausreichend geschützt, dann können die zuständigen Behörden von den illegalen Aktivitäten schnell Wind bekommen. Die Internetprovider speichern alle Aktivitäten und geben diese Informationen sofort an die Behörden weiter. Wird ein Nutzer durch den Down- oder Upload erwischt, dann drohen ihm schlimme Konsequenzen. In der Regel dauert es nicht lange, bis der Nutzer ein Schreiben von den berüchtigten Waldorf-Anwälten, die unter anderem Sony und BMG vertreten, erhält. In diesem Schreiben wird der Nutzer aufgrund seines Verstoßes gegen das Copyrightrecht zu einer empfindlich hohen Bußgeldzahlung verdonnert. Kommt der Nutzer der Zahlungsaufforderung nicht nach, dann droht ihm sogar eine Gefängnisstrafe. Zusätzlich zu dem Verstoß gegen die Copyrightrechte ist die Teilnahme am Filesharing mit weiteren Risiken verbunden. Nicht selten fangen sich die Nutzer beim Download Malware oder Spyware ein. Diese sind mit den Dateien gekoppelt und können nach dem Speichern auf der Festplatte enormen Schaden anrichten. Entweder beschädigen sie die Software und in besonders schweren Fällen sogar die Hardware oder sie spionieren die Nutzer aus. Aus diesen beiden Gründen sollte kein Nutzer direkt und ungeschützt am Filesharing teilnehmen.

Warum braucht man eine VPN Software beim Filesharing?

Die meisten VPN-Anbieter erlauben ihren Kunden ausdrücklich am Filesharing teilzunehmen und genehmigen die dafür notwendigen P2P-Verbindungen. Es gibt mehrere Gründe, weshalb unbedingt eine VPN-Software für das Filesharing verwendet werden sollte. Nehmen die Nutzer ohne eine VPN-Software am Filesharing teil, dann sind sie vollkommen ungeschützt. Sowohl ihre IP-Adresse als auch ihre Aktivitäten sind einseh- und abhörbar. In einem solchen Fall ist die Gefahr recht groß, dass die Filesharing-Nutzer erwischt werden. Verwenden sie stattdessen einen VPN-Client, dann profitieren Sie von einer zuverlässigen Verschleierung ihrer IP-Adresse und kommen in den Genuss einer sicheren Verschlüsselung. Ihre Daten und Aktivitäten sind vollkommen sicher und gelangen nicht in fremde Hände. Die Daten können weder vom zuständigen Internetprovider noch von den Behörden aufgezeichnet und verwendet werden. Die VPN-Software schützt die Filesharing-Nutzer vor den größten Gefahren und macht die Benutzung der Plattformen deutlich sicherer. Die meisten VPN-Anbieter speichern keine Logfiles von den Nutzern und stellen diesen noch einen Killswitch zur Verfügung. Mit dieser Funktion lassen sich die Filesharing-Programme bei einem Verlust der VPN-Verbindung automatisch beenden.

So funktioniert ein VPN

Den richtigen VPN Anbieter finden

Es gibt viele verschiedene VPN Anbieter auf dem Markt. Doch nicht jeder Anbieter ist für jeden Nutzer gleich gut geeignet. Oft gibt es große Unterschiede zwischen den Kosten und Möglichkeiten der VPN Anbieter. Bevor Sie einen VPN Anbieter wählen, sollten Sie sich also gut informieren. Wir haben alle bekannten Anbieter umfangreich getestet und sprechen darüber hinaus Empfehlungen aus. Unsere übersichtliche Top 10 VPN Anbieter Liste gibt Ihnen einen Überblick über die besten Anbieter. In der Liste sind auch alle verfügbaren Rabatte der Anbieter aufgelistet. Diese Rabatte erhalten Sie automatisch, wenn Sie sich für einen VPN Anbieter auf unserer Seite entscheiden. Da die Rabatt- Aktionen der Anbietern in ihrer Menge und Zeit begrenzt sind, können wir diese Rabatte leider nicht immer anbieten. Wie so oft gilt leider auch hier: Wer zuerst kommt, malt zuerst. Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie uns natürlich jederzeit kontaktieren.